Der Landtagsabgeordnete und Fachmann für Umwelt- und Verbraucherschutz, Florian von Brunn  zeigte großes Interesse für die Berger Windräder und ließ sich vergangenen Donnerstag von Frau Dürr, einer Mitarbeiterin der Bürgerwind Berg GmbH & Co. KG die Technik der Anlagen erklären.

Dann gings weiter auf die Farchacher Bio-Höfe Galloth, Assenhauser und auf den Löfflerhof. Auch die Sorgen von konventionellen Bauern (Deuflhard, Ücker und Darchinger) hörte sich Florian von Brunn an, bevor er sich am Abend den Fragen der Bauern und Verbraucher stellte.

FvB Windrad 28.7.16

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.