Auf Initiative der Berger SPD diskutierten  Kevin Kühnert und Johano Strasser –  ein alter (geb. 1939) und ein junger (geb. 1989) Sozialdemokrat  im vollbesetzten Saal der Schlossberghalle über die  Zukunft in einer globalisierten Welt. Weiterlesen

50 Jahre hat es es schon in und mit der SPD ausgehalten. Oft leidend und bangend- aber immer kämpfend. Der OV-Vorsitzende Bernhard v. Rosenbladt überreicht Urkunde und Anstecknadel.

Heuer ist Johano Strasser, der in Berg wohnt, 50 Jahre SPD-Mitglied. Die Berger SPD und der Kreiserband Starnberg ehren ihn mit einer ungewöhnlichen Veranstaltung, zu der sie einen der bekanntesten Vertreter der jungen Generation der Sozialdemokraten eingeladen haben.

Das Wahlergebnis in Bayern hat mit aller Härte deutlich gemacht: die Sozialdemokratie muss sich in Deutschland, aber auch in ganz Europa, grundsätzliche Gedanken über ihre Positio­nierung und ihre Antworten auf die Herausforderungen gesellschaftlicher Veränderungen machen.

Johano Strasser,(Jahrgang 1939), Berg, Autor und politischer Publizist, ehem. PEN-Präsident, war einer der führenden Köpfe der Nach-68er-Zeit und ist seit vielen Jahren Mitglied der Grundwerte-Kommission der SPD.

Kevin Kühnert, (Jahrgang 1989),  Berlin, Vorsitzender der Jusos und einer breiten Öffentlichkeit insbesondere in der Diskussion um die Neu-Auflage der Großen Koalition bekannt geworden. Weiterlesen

Für mehr Menschlichkeit und gegen rechte Hetze gingen heute in München Zehntausende auf die Straße, darunter viele engagierte Asylhelfer/innen aus Berg.

Die Berger SPD kann sich über aktive Mitglieder nicht beklagen. Einige von ihnen demonstrierten heute in München gegen die NPD, gemeinsam mit dem Ex-Berger Sozialdemokraten und heutigem MdL Florian v. Brunn und der Landtagskandidatin Christiane Kern.

Bezirkstagskandidatin Sissi Fuchsenberger begleitete zur gleichen Zeit den Publizisten, Autor und Mitglied der Grundwertekommission, Johano Strasser Weiterlesen

bei dem angeregten Austausch zwischen Landtagskandidatin Christiane Kern und dem Chef des Berger Asylhelferkreises Iradji Tejmurian. Dem macht v.a. die schwierige Wohnungssuche der Geflüchteten mit Bleiberecht Sorgen, denn sie finden kaum Wohnungen am hochpreisigen Ostufer. Genauso geht es aber auch vielen Normalverdienern, darunter jungen Familien, Pflegekräften oder Rentnern, die sich die Mieten hier kaum leisten können und oft wegziehen müssen. Gebaut wird genug in Berg- so am Sonnenhof, Weiterlesen

In den kommenden Wochen wird Christiane Kern mit ihrem roten Radl im Landkreis unterwegs sein. Ziel: Besonders positive oder auch negative Beispiele zum Thema Wohnen. Weiterlesen

In den kommenden Wochen wird Christiane Kern mit ihrem roten Radl im Landkreis unterwegs sein. Ziel: Besonders positive oder auch negative Beispiele zum Thema Wohnen. Weiterlesen

Das Schild hebt die Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 km/h auf, die die Einfahrt in die Siedlung am Kiem-Pauli-Weg entschärfen soll. Die Autos können also mit bis zu 100 km/h an der Gemeinschaftsunterkunft der Flüchtenden vorbeirasen – und das tun nicht wenige. Deshalb fordert die Berger SPD, die Verkehrssituation vor dem Containerdorf zu entschärfen, z.B. das Schild zu entfernen. Weiterlesen

Lange herbeigesehnt- die Eröffnung des neuen EDEKA-Marktes in Aufkirchen. Kreis- und Gemeinderätin Sissi Fuchsenberger nutzte die Gelegenheit, um auf das Müll-Problem hinzuweisen und für einen Einkauf ohne Plastiktüten zu werben. Die meisten Kunden nehmen bereits wiederverwertbare Körbe und Taschen und bedauern, dass so viele Waren in Plastik eingeschweißt sind und ihnen oft keine andere Wahl bleibt. Weiterlesen