Mittwoch, 21.04., 19:00 Uhr,

via Zoom https://us02web.zoom.us/j/8105368693

mit  Carmen Wegge, SPD-Bundestagskandidatin für Starnberg/Landsberg/Germering
Benedikt Funke (Seenotretter Iuventa/Aquarius), Markus Rinderspacher (Vizepräsident Bayr. Landtag und SPD-Sprecher für Europapolitik) und Claudia Steinke (Helferkreis Tutzing, Bündnis für Menschlichkeit)
Die Pandemie stoppt keine Kriege. Die Pandemie hält den Klimawandel nicht auf. Noch immer sind Menschen auf der Flucht. Nicht alle werden gerettet, nicht alle kommen in Europa an. Welche Rolle spielt hier die EU und Frontex?
Wir haben viele Kommunen die sagen: „Wir wollen aufnehmen!“ – aber sie dürfen nicht. Welche Rolle spielt hier der Bund und der Freistaat?
Viele Geflüchtete wollen arbeiten, deutsch lernen, ihr Leben zurück erobern. Viele ehrenamtliche Helfer: innen stehen an ihrer Seite. Viele fühlen sich allein gelassen. Das muss nicht so sein. Reden Sie mit – helfen Sie mit!

die K-Frage hat die SPD frühzeitig und einvernehmlich gelöst. Wir gehen mit Olaf Scholz als Kanzlerkandidat in die Bundestagswahlen.
In Bayern geht es für die SPD nun um die F-Frage: nämlich die Führung des bayerischen Landesverbands – die war uns seit der verlorenen Landtagswahl praktisch abhanden gekommen. Am 24. April wird nun auf einem digitalen Parteitag der bayerische Landesvorstand von Delegierten komplett neu gewählt. Um den Vorsitz gibt es ein spannendes Rennen. Es kandidieren:
– Uli Grötsch, MdB, bisheriger Generalsektretär der BayernSPD und SPD-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl in Bayern
– und erstmals eine Doppelspitze, nämlich Florian von Brunn und Ronja Endres, mit Arif Tasdelen als künftigem Generalsekretär.

Florian von Brunn (rechts)profilierter Sprecher für Umweltfragen in der bayerischen SPD-Landtagsfraktion, und
Ronja Endres (Mitte), Vorsitzende der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in Bayern
Arif Tasdelen
, Sprecher der SPD-Landtagsfraktion für den öffentlichen Dienst, (er ist Beamter) für Integrationspolitik (er ist türkischer Herkunft) und für Jugendpolitik.

Hier ihre Zukunftsvision:
https://www.ronja-endres.de/zukunftsvisionbayern/

Und wenn Sie sie live erleben wollen: Es gibt in dieser Woche noch eine Online-Vorstellungsrunde im Nachbarlandkreis Landsberg.
Samstag, 17. April 2021, 18.30 Uhr,
https://us02web.zoom.us/j/87520608087?pwd=NTA5YXlPK1RKSlVjNzU3YTk1SkV4dz09

Wir hoffen auf ein neues, starkes Führungsteam und einen Aufbruch der BayernSPD!


Unsere Bundestagskandidatin Carmen Wegge trifft die frauenpolitische Sprecherin der Bayerischen Landtagsfraktion Simone Strohmayr.
Am 15. April von 19.30 bis 20.30 Uhr via Zoom unter https://us02web.zoom.us/j/8105368693.
Für die Teilnahme benötigen Sie keinen Account bei Zoom. Sie können sich direkt über Ihren Browser einwählen. Fragen können sowohl vorab per E-Mail an [email protected] oder direkt live im Gespräch gestellt werden.
Die SPD setzt sich nicht erst seit der Pandemie, in der die Gewalt gegen Frauen und Kinder massiv zugenommen hat, für Frauenhäuser in den Landkreisen Starnberg und Landsberg ein. Leider liegt ein Großteil der Finanzierung beim Freistaat, der es bis jetzt nicht als notwendig erachtet, mehr Geld zur Verfügung zu stellen. Auch die Pandemie stellt Frauen, die psychische und physische Gewalt erfahren, vor andere Herausforderungen als sonst. Allein beim bundesweiten Hilfetelefon »Gewalt gegen Frauen« sind während des ersten Lockdowns 20% mehr Anrufe eingegangen. Da für Frauen immer dann Gutes erreicht wurde und wird, wenn man sich vernetzt, laden wir ein, um uns auszutauschen, aktuelle Erfahrungen zu teilen und allen Akteur*innen und Betroffenen ein politisches Ohr zu bieten. Wir wollen helfen und genau darüber möchten wir reden. Reden Sie mit!

… und online im Gespräch mit der Bundestagskandidatin Carmen Wegge und den Bürger*innen. Die wollten alles wissen- auch privates: „Wie bewältigen Sie den Stress, Finanzminister in Corona-Zeiten und Kanzlerkandidat? Antwort Scholz: „Wandern mit meiner Frau, gute Gespräche, Sport und mit Hilfe eines belastbaren Nervenkostüms, das mir schon als Hamburger Bürgermeister eine gute Hilfe war und auf ich das mich auch jetzt verlassen kann“. Zudem fühlt sich Olaf Scholz getragen von seiner SPD, die uneingeschränkt und geschlossen hinter ihm stehe.

Dann ging es weiter über die Steuerpläne einer zukünftigen Regierung, über die Kosten der Pandemie und einer ökologischen Transformation der Wirtschaft. Das gesamte Gespräch finden Sie hier:
Zukunftsgespräch mit Olaf Scholz und Carmen Wegge, 07.04.2021 – YouTube

  • 7. April von 17.30 bis 18.30 Uhr
    https://spd.webex.com/spd/onstage/g.php?MTID=e63c8044ccd9ce97dd9d3443c1062ba7f
    Für die Teilnahme direkt über den Browser einwählen. Fragen können sowohl vorab per E-Mail an [email protected] oder direkt live und auch im Stream gestellt werden.
  • Die digitale Deutschlandtour führt Olaf Scholz am 7. April nach Starnberg, Landsberg und Germering. Er stellt sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürger und will umgekehrt erfahren, was die Menschen hier umtreibt.
  • Bundestagskandidatin Carmen Wegge hat Olaf Scholz eingeladen. Ziel des Kanzlerkandidaten ist es, bis zur Bundestagswahl am 26. September die Wahlkreise digital aus dem Studio im Berliner Willy-Brandt-Haus zu besuchen, und zwar so lange es die epidemiologische Lage erfordert.
  • Im Zukunftsgespräch mit Olaf Scholz und Carmen Wegge darf alles gefragt werden: von der Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Lockdown über gute Löhne, zukunftsfähige Mobilität und Gesundheitsversorgung, Coronahilfen für Selbstständige, moderne Bildung und Digitalisierung bis hin zu Fragen, wie eine sozial gerechte Klimapolitik aussieht.

mit SPD Bundestagskandidatin Carmen Wegge und dem Vorsitzenden des Bundesjugendrings Tobias Köck. Dienstag, 23. März um 19:30 Uhr, via Zoom https://us02web.zoom.us/j/83974109055

In der Pandemie rückt die Not einer Gruppe häufig in den Hintergrund – die Jugend. Dabei geht es nicht nur um den fehlenden sozialen Austausch in der Schule, sondern auch darum, dass junge Menschen nicht mehr die Möglichkeit haben, sich neben der Schule in Vereinen zu organisieren, Spaß zu haben und sich weiterzuentwickeln. 

Auch die Jugendvereine stehen unserer Meinung nach vor der Herausforderung, den Kontakt zu ihren Mitgliedern nicht zu verlieren und die nächste Generation an Vereinsmitgliedern überhaupt zu erreichen. 

Genau darüber möchten wir reden. Alle sind herzlich eingeladen!

Die bayerischen LandesvertreterInnen setzten am Samstag, 13. März pandemiegerecht bei einer frostigen Versammlung im Fußballstadion Carmen Wegge auf Platz 20 der Landesliste. Damit hat sie die Chance, bei einem insgesamt guten Wahlergebnis in den Bundestag einzuziehen. Es gibt derzeit 18 bayrische SPD-Abgeordnete in Berlin. »Ich will in den Bundestag und die Menschen davon überzeugen, dass es wichtig ist, wenn gerade junge Leute die Interessen aller vertreten und sich für eine gute Zukunft für alle einsetzen«, sagt Carmen Wegge. »Die SPD hat sich am Samstag dafür entschieden, auch jungen Menschen einen aussichtsreichen Platz einzuräumen. Jetzt haben die Wählerinnen in Starnberg, Landsberg und Germering mit ihren beiden Stimmen die Möglichkeit, zusammen mit der SPD und mir in die neue Zeit zu gehen«, so die junge Arbeitsrechtlerin.
Am 23. März startet der digitale Wahlkampf: Dann sprechen der Vorsitzende des Bundesjugendrings Tobias Köck und Carmen Wegge auf einer digitalen Konferenz mit den Jugendorganisationen in den Kreisen Starnberg, Landsberg und Germering.
Themen: die aktuelle Lage und die Schwierigkeiten, aber auch die Chancen, die sich aus der Pandemie ergeben.

Nach mehrmaligem pandemiebedingten Verschieben wurde Carmen Wegge mit überwältigender Mehrheit zur Bundestagskandidatin im Bundeswahlkreis 224 gewählt. Die Online-Wahl muss noch mit einer nachgeordneten Briefwahl bestätigt werden und am 1. März wird dann das offizielle Ergebnis verkündet.
Die 31jährige Juristin, vor kurzem Mutter geworden, hat sich viel vorgenommen: so will sie eine Bodenrechtsreform voranbringen, ganz im Sinne Hans-Jochen-Vogels, der schon früh erkannt hat, dass das Grundrecht auf Wohnen nicht verhandelbar ist und auch in hochpreisigen Lagen die ungebremste Spekulation ein Ende finden muss.
Auch dem in allen gesellschaftlichen Bereichen immer wieder aufflammenden Rassismus entgegenzutreten, ergibt sich für eine sozialdemokratische Politikerin schon aus der Historie der Partei.
Die gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen ist für Carmen Wegge sehr wichtig, die im Inklusionsamt des ZBFS, (Zentrum Bayern Familie Soziales) arbeitet und Arbeitsrichterin werden will. Gerade auch, weil sie ihrer kleinen Tochter und den zukünftigen Frauengenerationen nicht nur „Startgleichheit“, sondern auch „Ankommensgleichheit“ ermöglichen will.
Und was junge Frauen derzeit bewegen, sieht man in Belarus und überall auf der Welt.

Viel Erfolg Carmen Wegge!

17.2.21, ab 18:15. Klickt euch rein!

Diesmal natürlich nicht live vor Ort, sondern jede(r) kann sich gemütlich vom Sofa aus einwählen, mit einem realen Glas Bier in der Hand und einem Saibling auf dem Teller vor sich. Und wenn der Fisch vom lokalen Wirt geliefert wird, hat der auch noch was davon!
Link: https://www.aschermittwoch.spd-kreis-starnberg.de.
Mit dabei sind der Kandidat für den Vorsitz der BayernSPD, Florian v. Brunn, MdL, und die Starnberger Favoritin für die Bundestagskandidatur, Carmen Wegge, die uns ihre politische Agenda vorstellen werden. Die Musik kommt von dem im Landkreis Starnberg bestens bekannten Erik Berthold.
Wir freuen uns auf einen interessanten Abend mit euch!

Die BürgerInnen wollen eine lebenswerte , liebenswerte und nachhaltige Gemeinde – und sie wollen mitreden!

Die Gelegenheit wird jetzt geboten, pandemiebedingt erstmal online, längerfristig natürlich (hoffentlich bald) wieder im analogen, gemeinsamen Handeln. Zunächst gibt es eine Einführung von Michael Pelzer, ehemaliger Bürgermeister von Weyarn, der schon vielen Kommunen geholfen hat, eine effektive Bürgerbeteiligung zu organisieren. In zwei Arbeitskreisen Umwelt und Mobilität (weitere werden folgen) sollen Lösungen für Berg erarbeitet werden.

Unter dem Link:
http://us02web.zoom.us/j/85191761263?pwd=ZWV4Vm9WRDNteThHV1cwOTlmanpkZz09
können Sie sich am Donnerstag, den 11.02 um 19:30 einwählen.

Die Gemeinderäte freuen sich über kreative und engagierte Beiträge!

Weitere Infos: www.gemeinde-berg.de