Die Frage werden sich viele Hausbesitzer in Zeiten des Klimawandels gestellt haben.
Der Landkreis Starnberg kommt mit der Solarkampagne jetzt auch nach Berg. Damit bekommen die Bürger/innen eine umfassende Information über diese Art der Energiegewinnung und individuelle Beratung für ihre möglichen Flächen einer PV-Anlage. Die Solar-Ausstellung „Kraftwerk Sonne“ ist vom 06. – 19.11.2019 im Rathaus Berg und vom 20. – 29.11.2019 in der Bücherei Aufkirchen zu sehen. Dabei wird die Energiewende im Landkreis vorgestellt und auf eine Reihe von Beratungsangeboten hingewiesen.

Zum Auftakt spricht der Solarplaner und Energieberater Martin Lehmann-Dannert zum Thema „Energiewende selbst gemacht: Photovoltaik und Solarthermie – was passt zum Haus?“, am 7. November um 19 Uhr im Rathaus Berg..

Eine Solarsprechstunde im Rathaus Berg am 13. November, von 16 bis 18 Uhr mit Solarberater Alexander Waltner von der Verbraucherzentrale Bayern bietet Interessenten die Möglichkeit, eine kostenlose Erstkalkulation ihrer zukünftigen Solaranlage zu erhalten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, bitte Stromrechnung und Fotos vom Haus mitzubringen.

am 20. November ab 18 Uhr kann ein energieautarkes Haus und ein saniertes Bestandsgebäude in Berg  besichtigt werden. Die Eigentümer berichten über ihre Erfahrungen und geben Tipps für die Installation. Anmeldung: solarkampagne@energiewende-sta.de

Zum Abschluss der Solarwoche gibt es noch eine Sprechstunde zum Erfahrungsaustausch und zur möglichen Erstplanung am 27. November 2019, von 17 bis 19:30 Uhr in den Gasthof Die Post, Aufkirchen.

Zusätzlich können Bürger/innen der Gemeinde Berg den Solar-Check der Verbraucherzentrale kostenlos in Anspruch nehmen. Anmeldung unter www.lk-starnberg.de/solarcheck.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.