Die Treffen der „Berger Runde“ bieten interessierten Bürgerinnen und Bürgern Gelegenheit, mit den SPD-Gemeinderäten aktuelle Fragen der Gemeinde zu diskutieren. Sie erhalten Informationen zur aktuellen Kommunalpolitik aus erster Hand, können Fragen stellen, Anregungen geben, Initiativen mit erarbeiten. Wir laden Sie herzlich ein zum nächsten Treffen:

Dienstag, 16. Juni 2015
20 Uhr bei Müller’s auf der Lüften, Farchach

Diesmal als Schwerpunkt:
Die Mörlbacher und ihre Kläranlage

Zur Erläuterung:
Die Gemeinde Berg hat mit Übertragung des Kanalnetzes an den Verband die eigene Planungshoheit abgetreten. Selbstverständlich erfolgen Planungen des Verbands aber in Abstimmung mit der Gemeinde. In der Verbandsversammlung sind vier Gemeinderats¬mitglieder aus Berg vertreten; unser Bürgermeister Rupert Monn ist zugleich Verbandsvorsitzender. Nun gibt es ein Planungsvorhaben des Verbands, das kontrovers diskutiert wird: Der Ortsteil Mörlbach, der über eine biologische Kläranlage verfügt, soll an den Ringkanal um den Starnberger See angeschlossen werden. Ob dies notwendig und sinnvoll ist – auch in Hinblick auf die Kosten, die damit auf die betroffenen Bürger zukommen würden –, wird von Mörlbacher Bürgerinnen und Bürgern in Frage gestellt.

Wir freuen uns, als Gast einen Fachmann der Umwelttechnik begrüßen zu können, der in einem Vortrag die Argumente der Mörlbacher Bürger darlegen wird:

Dr. Ing. Klemens Finsterwalder:
Zukunft der biologischen Kläranlage in Mörlbach? Ein Bürgeranliegen

Zu dieser „Berger Runde“ haben wir die Gemeinderatsmitglieder aller Fraktionen und natürlich Bürgermeister Monn und den Geschäftsleiter des Abwasserverbands eingeladen. Wir freuen uns auf eine sachkundige, anregende Diskussion.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.