Julia Ney, seit 2013 im Amt als erste Vorsitzende des SPD-Kreisverbands, wird auf der SPD-Kreiskonferenz am 11. November zum einen die beiden vergangenen Jahre unter die Lupe nehmen, um zu prüfen, was bereits auf den Weg gebracht werden konnte. Zum anderen zeigt sie auf, welche neuen Ziele zu setzen sind und wie diese erreicht werden können.

Die Anzahl der Stellvertreter möchte der Kreisvorstand nun auf drei reduzieren: Neben der Starnberger Stadträtin Christiane Falk, die Julia Ney während ihres Mutterschutzes kommissarisch vertreten hat, sowie der Berger Kreis- und Gemeinderätin Sissi Fuchsenberger stellt sich der Gilchinger  Juso, Gemeinderat und OV Vorsitzende Christian Winklmeier zur Wahl.

Sissi Fuchsenberger Sissi Fuchsenberger

 

Christian Winklmeier Christian Winklmeier

 

Christiane FalkChristiane Falk

 

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.